Beiträge von Prince

    If you hate the f***ing Rangers, clap your hands



    29! Am vergangenen Samstag stand mein 29. Team auf dem Programm, um bei der NAF ein Ranking zu erspielen. Es handelte sich um die Snotlings, die ich im Herbst 2021 schon bemalt hatte, aber aufgrund unterschiedlicher Umstände nie auf einem Turnier spielen konnte. Nun war es aber endlich so weit! Ich konnte mein NAF Ranking vervollständigen – bis GW irgendwann mit dem nächsten Team um die Ecke kommt.



    Rangers F.C.

    2 Trolle (2x Brawler)
    2 Wagons (1x Brawler, 1x Break Tackle)
    1 Hakflem
    1 Hoppa (Sure Feet)
    10 Snotlings
    3 RR
    3 Bribes



    Bei dem Turnier war ein Starplayer erlaubt, also nahm ich Hakflem mit. Bribes waren auch erlaubt, also nahm ich davon 3, um meine Wagons auf dem Feld zu halten. Weil Riotous Rookies nicht erlaubt waren, verzichtete ich auf weitere Secret Weapons wie z.B. die Flingas, um nicht noch mehr Verluste zu erleiden. Natürlich hatte ich die vollen 16 Mann und für den Fall von Hakflems Ableben sogar noch einen Ersatz-Ballträger in Form eines Hoppas. Mit der Aufstellung war ich sehr zufrieden. Im Vergleich zum Testspiel gegen wulfgar änderte ich noch die Skills und setzte vermehrt auf Brawler, um Rerolls und Turnover zu sparen.



    ----------------------------------------------------------------------



    Spiel 1 gegen Luminiumkrähe (Imperial Nobility) 1:0 (TD) 1:0 (CAS)


    Ich bekam den Ball und konnte mich langsam vorarbeiten. Hakflem sicherte den Ball und stand schon früh in Scoring Reichweite, aber ich konnte einen soliden Wall aus Snotlings um ihn herum aufbauen und so bis zum Ende der Halbzeit verzögern. In Halbzeit 2 war mein Gegner auch schon kurz vor dem Scoren, musste aber noch einen Handoff machen und scheiterte an der wiederholbaren 3+. Den freien Ball verarbeitete Hakflem, aber konnte nicht mehr scoren. Sieg für die Snotlings.






    Spiel 2 gegen Candlejack (Shambling Undead) 0:2 (TD) 0:4 (CAS)


    Da kommt man einmal mit Snotlings auf ein Turnier und muss gegen Candlejack mit Undead spielen, was vom Herausforderungslevel in etwa vergleichbar ist wie gegen Rafa Nadal in Roland Garros anzutreten. Um da zu gewinnen, muss alles zusammenkommen und man darf sich keine Fehler erlauben. Etwas Mut machte mir Candles pure Angst vor Hakflem und meinen S5. Ich war kurz davor, Candles Offence in Halbzeit 1 zu stoppen, aber dann passierte mir ein schneller Turnover (vergessen, was es war). Daraufhin scorte Candle trotzdem und im Anschluss würfelte ich zwei 1er für die Bribes der Wagons. Aua! Kompletter Umschwung im Spiel innerhalb von 2 Minuten. In Hälfte zwei machte ich dann einen blöden Stellungsfehler und die Undead konnten meinen Ballträger blitzen. Daraus resultierte der Endstand 0:2. So blöd es klingt, aber das hätte auch anders ausgehen können.






    Spiel 3 gegen Biggels (Chaos Renegades) 1:1 (TD) 2:0 (CAS)


    Zum Abschluss gegen eines der Chaos Renegades Teams, gegen die ich auf keinen Fall spielen wollte, weil die auch mehrere S5 Spieler haben und so die Gefahr besteht, dass meine eigene Stärke nicht zum Tragen kommt. Gleich zu Beginn fraß ich einen schnellen Break, lag 0:1 hinten und musste zwei meiner Bribes hergeben. Im Anschluss konnte ich zumindest ausgleichen. In Hälfte zwei machte es sich bemerkbar, dass ich zum ersten Mal an dem Tag durch fast jede Armour kam und den Gegner ordentlich dezimieren konnte, aber zum Break meinerseits reichte es nicht mehr.






    ----------------------------------------------------------------------



    Insgesamt: 1 Sieg, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 2:3 TD, 3:4 CAS, Platz 7 von 14



    Fazit Rosen Bowl: Cooles Turnier! Ich fand die Location super für Blood Bowl geeignet, das Essen und der Service waren gut und die Orga hat sehr gut im Hintergrund agiert und hatte Zeitplan und Durchführung im Griff. Meine Gegner waren allesamt nett, alle anderen Besucher des Turniers ebenfalls. Ich freue mich schon auf die nächste Auflage im August, zu der ich bereits angemeldet bin. Extra-Dank auch an big_be für den emissionslosen Taxi-Transfer zum Turnier.



    Fazit Snotlings: Passt schon. Mit Hakflem und Bribes kann man die Snotlings spielen, wenn man es einigermaßen solide macht und nicht ständig Blödsinnsaktionen durchführt. Sehr erstaunt war ich, dass CAS-mäßig gar nichts ging, weder bei meinen Gegnern noch bei mir. 3:4 CAS mit Snotlings in drei Spielen ist eindeutig zu wenig, ich hätte mit meinen 4 Mighty Blowern viel mehr erwartet und hätte auch erwartet, dass ich viel stärker dezimiert werde.


    Richtig froh bin ich, dass ich die 29 endlich voll habe, da habe ich seit letztem Herbst darauf gewartet. Jetzt habe ich endlich wieder freie Auswahl bei der Rassenwahl für die kommenden Turniere.

    Wenn’s nicht ne Woche nach dem Fortress Bowl und zwei Wochen vor dem Triple Header wäre, könnte man drüber nachdenken. Aber so wird’s mir zu viel.


    Und sag bitte den Veranstaltern, dass es „Roster“ heißt. :nafl-lachen:

    big_be und Dirk , braucht ihr ein großes 7‘s Feld für die 32er Bases oder reicht euch ein Feld in alter Größe?


    Die alte Version könnte ich zur Verfügung stellen, die neue leider nicht.

    Ernsthaft? Der ganze Absatz, weil ich „Grafikkarte“ statt „GPU“ geschrieben habe? :nafl-unglücklich:


    Dann halt nochmal:


    Gibt's iMacs ohne dedizierte GPU? Ich glaube nicht. :/

    Bootcamp wäre eine Möglichkeit, aber nur für die Beta ist mir das zu viel Aufwand.


    Wenn das Spiel offiziell rauskommt, werde ich es mir für die Switch holen, also brauche ich dann auch kein Streaming.


    Gibt's iMacs ohne Grafikkarte? Ich glaube nicht. :/

    Dann würde ich den Ort fix machen!


    Eine Verschiebung kommt für mich auch nicht in Frage, dafür werden ja im Vorjahr die Termine festgezurrt und da hatte jeder die Gelegenheit, dies mit Ferien und Urlauben abzugleichen.


    Findet sich für big_be und Dirk noch ein gemeinsames System, das die beiden gegeneinander spielen können?