Beiträge von Prince

    Ich habe mal ne ungewöhnliche Idee! Aber in ungewöhnlichen Zeiten ist das vielleicht genau richtig. :nafl-soldat:


    Wie wäre es, wenn wir uns auf zwei Orte aufteilen? Mitte Oktober ist es definitiv vorbei mit dem draußen spielen und wir müssen ja nicht unbedingt zu acht drinnen aufeinandersitzen.


    Man könnte z.B. (nur ein Vorschlag) Pumpkin und Uwe als Gastgeber nehmen und so spielen:


    Altmannstein:

    - PumpkinBrother v wulfgar : Demonworld (46“x33“)

    - Bob v Surion : Star Wars Legion (6'x3')


    Ingolstadt:

    - Jan v Ugolch : Oathmark (6‘x4‘)

    - big_be v Prince : Warhammer 40.000 (60"x44")


    Die beiden Gastgeber spielen natürlich bei sich, Bob und Wulfgar können zusammen fahren und ich als Oathmark „Veteran“ könnte Jan und Uwe ein bisschen über die Schulter schauen, wenn Jan zum ersten Mal Oathmark spielt.


    Was denkt ihr?

    Ich bin dabei!


    Weil es gestern vorgeschlagen wurde: wir können schon bei mir spielen, allerdings nicht im Büro. Aufgrund der Covid-19-Bestimmungen ist der Zugang zu unserem Gebäude streng reglementiert. Bei mir Zuhause hätte ich je nach Größe der Spiele Platz für 2-3 parallele Partien.

    Finger weg von meinen Oathmarks!



    Gestern ging es zum wahrscheinlich letzten Mal dieses Jahr in den Pool von Ugolch ! :nafl-meh: Nebenbei wurde auch noch gespielt.


    Der Gastgeber und ich duellierten uns in einem 2.500er Match Oathmark, ich war der Verteidiger und musste mindestens 2 von 3 Oathmarks verteidigen, Uwe musste mindestens 2 zerstören.


    Wir hatten sehr gemischte Listen dabei, ich eine Menschen-Hauptstadt und zusätzlich Oger, Zwerge, ein paar Goblin-Wolfsreiter und einen Lindwurm. Uwe hatte eine Zwergen-Hauptstadt und hatte aber noch 45 Elfen sowie einen Block Wolfsreiter und einen Riesen am Start.


    30 Elfenschützen standen direkt vor dem zentralen Oathmark, das nur von meinen 10 Zwergenschützen bewacht wurde. Ich rechnete ziemlich schnell damit, dieses Oathmark aufgeben zu müssen. Allerdings konnten die Elfen nur 3 Zwerge rausnehmen, bevor ich Gathering of Crows auf sie zaubern konnte (Shielding 2 gegen Beschuss) und in der Folge keinen Zwerg mehr verlor. Die 30 gegnerischen Schützen konnte ich mit meinen Schützen und zwei Katapulten ziemlich schnell dezimieren, so dass sie keine Gefahr mehr darstellten.


    Auf der linken Flanke stand mein Lindwurm dem Riesen gegenüber. Mehrfach hatte ich den Riesen kurz vor der Flucht, aber der Zwergenzauberer konnte ihn immer wieder sammeln und so wurde es ein spannendes Duell. Am Ende vernichteten sich die beiden Monster simultan. :nafl-winken: Aber das war natürlich gut für mich, denn ich war ja der Verteidiger und somit war die linke Flanke frei und mein Oathmark sicher.


    Auf der rechten Flanke standen sich unsere ganzen Nahkampfblöcke gegenüber. Ich hatte den Vorteil, dass ich eine Einheit mehr hatte und dank Fleetfeet (+2 Bewegung) meine Einheiten buffen konnte und somit die größeren Charge-Reichweiten hatte. Am Ende musste ich dort viel Federn lassen, aber an das Oathmark kam mein Gegner trotzdem nie ran. 3:0 für mich!


    Fazit Oathmark: Super war es und v.a. super spannend! Uwes Zauberer hat nicht viel gemacht und seine teuersten Blöcke, die 30 Schützen, wurden ziemlich schnell dezimiert. So hatte ich schnell Überzahl in den entscheidenden Bereichen und konnte meine Oathmarks gut verteidigen. Wenn der Riese den Lindwurm geschlagen hätte, wäre ein Oathmark sehr schnell gefallen. Und dann hätte Uwe sich auf ein anderes konzentrieren können. Ich behaupte mal, wenn ein paar Würfe anders gelaufen wären, hätte der Uwe die Chance auf den Sieg gehabt.


    Oathmark ist nach wie vor ein tolles Spiel, auch beim 5. Mal wird es nicht langweilig und es gibt immer wieder neue Sachen, die man ausprobieren will. Ich freue mich jedenfalls schon auf mein nächstes Spiel und werde gleich mal meine Miniaturensammlung durchsehen und mir überlegen, was man als nächstes mitnehmen könnte.


    Fazit Garden Wars #2: Cool! Dieses Mal 8 Leute, 4 Partien und tatsächlich 4 verschiedene Systeme am Start. Da hat es auch Spaß gemacht, herumzuschauen und sich die anderen Partien zu betrachten. Dazu war es wieder sehr lustig und die letzte Erfrischung im Pool war auch super. Danke an den Spielpartner und Gastgeber Ugolch , an alle Teilnehmenden und Sonder-Dank an PumpkinBrother und wulfgar fürs Pizza holen! :nafl-schildrespect:



    Hier ein paar Impressionen:













    Süß, blond und voller Flugameisen



    Gestern Abend hat mich Buddy besucht, um die neuen Regeln und v.a. die kommenden Teams in der neuen Grundbox zu testen. Wir vereinbarten ein Testspiel nach WSC-Regeln:


    Prince (Black Orc):

    6 Black Orcs (3x Stand Firm, 3x Mighty Blow)

    1 Troll (Guard)

    5 Goblins

    3 RR


    Buddy (Imperial Nobility):

    2 Noble Blitzers (2x Dodge)

    4 Bodyguards (4x Guard)

    1 Ogre

    5 Linemen

    2 RR


    Ich bekam zuerst den Ball und es war Very Sunny. Aber ich hatte ohnehin nicht vor, den Ball zu passen. Gleich in den ersten paar Zügen machte ich ein paar CAS und hatte gute Überzahl. Aber ich kam nicht recht voran. Irgendwann musste ich viel dodgen und GFI machen, um meinen Cage zu verlagern und vorwärts zu kommen. Ein Dodge des Ballträgers klappte nicht und der Ball war frei. :nafl-meh: @Budy nahm den Ball und trotz PA 4+, Very Sunny und Long Pass schaffte er es, den Ball in meine Hälfte zu punten. So scorte keiner in der ersten Hälfte.



    Die vielen Black Orcs versuchen, sich Platz zu verschaffen.



    In Hälfte 2 hatte Buddy nur 1 Mann Unterzahl, weil ich einen Goblin durch eine rote Karte und einen durch eine CAS verloren hatte. So spielten wir 9 gegen 10. Den Ball kickte ich ganz tief und es dauerte, bis Buddy den Ball aufnehmen und wieder nach vorne transportieren konnte. Und ich würfelte noch besser als in Hälfte 1 - am Ende standen noch 4 (?) imperiale Adelige einer Übermacht aus Black Orcs und Goblins gegenüber.




    Der letzten Mensch hat den Ball. Aber wie lange noch?



    Ich konnte Buddy den Ball an der Mittellinie noch abnehmen, aber hatte dann keine Gelegenheit mehr, den Ball zu nehmen und ihn selbst in die Endzone zu tragen. Am Ende ein 0:0 (TD) 5:1 (CAS) nach zähem Ringen!



    Fazit: Was soll man nach diesem allerersten Spiel mit den beiden Teams sagen? Was man auf jeden Fall sagen kann: das ist kein schönes Matchup. Die Black Orcs können ihr Grab nicht gut einsetzen, weil die Bodyguards Stand Firm haben und die Imperiale können ihr Fend nicht gut einsetzen, weil die Black Orcs Grab haben. Das macht das ganze Spiel ein bisschen zäh. Mangels Ballhandling Skills war das Spiel auch dann zäh, als es um den Ball ging und so war das 0:0 irgendwie folgerichtig.


    Das Black Orc Team finde ich cool und die Strategie mit dem vielen Mighty Blow ist voll aufgegangen, 5 erzielte CAS sprechen einfach für sich. Die Linemen mit AV 8+ waren aber auch perfekte Opfer für mich. Ich hätte gerne noch gewusst, was die Trollkotze kann, aber das konnte ich leider nicht herausfinden, so musste ich auf diesen Skill verzichten.


    Vielen Dank an Buddy fürs Vorbeikommen und fürs interessante Spiel! :nafl-schildrespect:

    Alles klar! Ich habe das Regelwerk schon durch. Da steht sowieso nix drin, was uns momentan interessiert, da geht es v.a. um Wasser und Boote.


    Was nehmen wir als Szenario? Wollen wir mal das zweite nehmen?

    Insgesamt zeichnet sich insbersondere auf Turnierebene wohl ein deutlicher Trend Richtung kontrolliertem Bash ab. Vielen AG 3 und 4 Teams wird durch die Teilung in Pass und Agility deutlich die Flexibilität genommen. EInziger nerf für Bash bis jetzt cla -mbl. Das spielt bei Turnieren eigentlich keine Rolle.


    Human Thrower wirft auf die 2+


    Das mit dem Passing Stat ist mir noch nicht klar. Was heißt das denn, wenn man Passing 4+ hat? Gelten die 4+ dann für den Quick Pass und der Rest ist Minus 1, 2, 3 oder bekommt man wie in den aktuellen Regeln +1 für den Quick Pass?

    Wer hat Tales of Longfall #5 schon?


    Ich habe es seit letzter Woche und mein Fazit lautet so: eine Menge Aufgüsse alter Szenarien (Schatzsuche, Dodjagd, etc.), die man auch aus den alten Büchern nehmen kann. Die 10€ kann man sich meiner Meinung nach sparen.


    Außerdem findet man auf T³ genügend bessere Szenarien, wenn man die FF Turniere durchklickt.

    Faust gegen Kralle


    Gestern Nachmittag/Abend fand unser August-NAFL@war statt und wie es schon Tradition ist, fand das Event beim Ugolch im Garten statt, es gab Leckeres vom Grill und einen erfrischenden Pool.


    Ich hatte zwei Partien 40.000 gegen den big_be vereinbart, einmal mit Rittern und einmal mit Orks. Wir schafften an dem Abend aber nur eine Partie mit meinen Orks gegen die super bemalten Crimson Fists, danach war es zu spät und zu dunkel, um nochmal eine zweite Partie zu starten.


    Wir spielten 1.000 Punkte auf 44x60 Zoll und der Mission "Four Pillars" von den Strike Force Missionen. big_be hatte den ersten Zug, aber aufgrund der neuen Ruinen-Regeln konnte ich meine Armee super verstecken und er konnte lediglich einem Trukk 3 Lebenspunkte nehmen. Kleiner Sieg für mich! Ich jumpte daraufhin meinen 30er Mob Boyz und verwickelte meinen Gegner gleich in Nahkämpfe.


    In Runde 2 bekamen die Flamer Aggressors einen Doppelschuss auf die 30 Ork Boyz und ich rechnete fest damit, dass sie meine Einheit grillen würden. Aber es blieben noch ca. 10 Boyz stehen und selbst nach einem Charge standen noch 3 Boyz. Puh! Somit konnte ich 5 CP für Insane Bravery und Unstoppable Green Tide ausgeben und den Mob wieder reinbringen. Glück gehabt!


    In Runde 3 konnten mein Warboss, meine Bosse und der 30er Mob ordentlich aufräumen, so dass wir aufhören konnten. Sieg mit 47 zu 15 für mich!


    Fazit: Super interessant! Nach drei Runden war Schluss, aber die haben viel Spaß gemacht. Die neuen Sichtlinien durch Ruinen ändern das Spiel komplett und die Missionen machen mir viel Spaß. Ich habe einen Riesenfehler gemacht, indem ich die Aggressors nicht getaggt habe und wurde dafür zu meinem Glück nicht bestraft. Ohne die 30 Boyz hätte ich womöglich verloren.


    Danke an Uwe für die gute Verpflegung, die Erfrischung und die vielen Platten, danke an big_be fürs gute Spiel. Ich freu mich schon wieder auf den September.


    Bilder gibt's leider keine, habe ich vergessen .... :nafl-überrascht: