NAFL@war - 06/2022

  • heute Premiere des nafl at war bei mir.

    Dirk kam mich heute besuchen um ein paar Matches Blood Bowl sevens zu spielen.


    Spiel 1 waren Dirks Chaos Zwerge gegen meine underworld.

    Spiel 2 waren Dirks Nurgle gegen meine Oger.


    Da ich mir allerdings nicht so viel Notizen gemacht hab und mein kopf sich gerade auch nicht an alle Details erinnert, poste ich hier noch ein paar Fotos (wenn die Fotos in der Cloud synchronisiert sind)


    Im großen und ganzen waren die spiele unterhaltsam und spannend. Es war von allem was dabei. 2 von 3 Ogern die die dienst verweigern, Zwergenblocker die beim Rush hinfallen, snotlinge die an ner Schnecke kleben, bis diese dann von ihnen ins Krankenhaus geschickt wird, und und und…


    Ach ganz die Ergebnisse vergessen


    Spiel 1 war ein eins zu null für mich. Spiel 2 ein Unentschieden.


    Vielen dank an Dirk für die zwei schönen spiele

  • Ja, war definitiv spaßig, in entspannter Urlaubsatmosphäre hätten eigentlich Beachbowl spielen sollen! ;)


    Ich krieg auch nicht mehr alles zusammen also nur Teamvorstellung, ein Highlight-Tape und Fazit.


    Als Regeln haben uns an einem Turnier orientiert, also Tier 1 bekommt einen primären Skill, Tier 2 zwei und Tier 3 zwei und einen sekundären, sonst quasi alles aus dem Regelbuch.


    Erste Spiel waren das Amateur-Team der Bull Warriors gegen Underworld.


    Bull Warriors:

    1 Bull-Zentaure mit Block

    3 Zwergen-Blocker

    3 Hobgoblins

    1 Reroll


    Underworld:

    1 Rattenoger

    1 Blitzer

    1 Lineman

    1 Gutter-Runner mit Block

    ? Goblins


    Ich gebe die erste Offense an meinen Gegner, Linemen und Blitzer kommen zum Blitz, Gutter-Runner hebt den Ball nicht auf. Ich gehe etwas entgegen und bekomme dafür den Blitz des Rattenoger ab, revanchiere mich mit einem K.O. und stelle alles zu. Ich verwende dann meinen Reroll und bekommte den Gutter trotzdem nicht zu Boden, was sich später rächt als ihn dann dank Doubleskull in die Endzone laufen lasse. Im Anschluss verliere ich noch beim Blitz den Bull-Zentauren, da er trotz Sure Feet stolpert und dann gefoult wird.


    Zweite Halbzeit spiele ich also ohne meinen besten Spieler und einen Hobgoblin gegen einfach wieder mit Goblins aufgefüllte 7 Spieler meine Offense. Ich bin einfach zu langsam, da mich entsprechend durch prügeln muss, am Ende verliere ich den Ball sogar noch an den Gutter-Runner, aber der Rattenoger bringt erst ihn um, dann geht er zusammen mit meinem Hobgoblin zu Boden. Somit steht am Ende kein Gegner mehr, aber das Spiel ist trotzdem verloren.


    Das zweite Spiel waren die Amateure der Pestilence Gladiatores gegen Oger


    Pestilence Gladiatores:

    1 Rotspawn

    1 Pestigor mit Block

    1 Bloater mit Block

    1 Bloater

    3 Rotter

    1 Desperate Measures (Grudge Game: 1 Zug beliebig viele Fouls)


    Oger:

    1 Runt Punter mit Leader

    1 Oger mit Block

    1 Oger mit Guard

    ? Gnoblar

    1 Desperate Measures (Banane: Ein Spieler fällt wenn er eine Tackle-Zone betritt automatisch)


    Oger nehmen die erste Offense mit einem zusätzlichen Reroll durch Brilliant Coaching, bei Regen wird der Ball nicht aufgenommen, ich komme nach vorne bis auf den Rotspawn der doof ist. Der Gnoblar blocken einen Rotter, nun ist der Rotspawn nicht mehr blöd und hält die drei Gnoblar bis fast zur Halbzeit fest. Es entwickelt sich eine Prügelei um den Ball, der irgendwann in den Händen eines Rotters landet, der sich dann versucht frei zu blitzen, den Gnoblar nicht los wird und dann beim Dodge stolpert. Am Ende muss er nochmal aufspringen und auf den Ball dodgen, was natürlich nicht klappt und ihm das Genick bricht.


    In meine Offense gehe ich mit Unterzahl, aber es fehlt nur der Rotter. Langer Kick und Regen sowie wieder eine Reroll für den Gegner ist keine gute Ausgangsposition, daher brauch ich schon 3 Runden um in die gegnerische Hälfte zu kommen. Dummerweise verweigert der Rotspawn die Arbeit und es kommt zum Gang-Tackle meines Ballträgers. Danach mag der Rotspawn wieder mitspielen und versucht die Gnoblar zu halten, aber wird von einem Oger zu Brei geblitzt. Da nun die Oger sich weigern mitzuspielen und ich Gnoblar töte, sieht es immer mehr nach Unentschieden aus. Nachdem der unwahrscheinliche Gnoblar-Wurf wieder durch Bonehead verhindert wird, endet das Spiel.


    Beide Roster waren definitiv nicht schlecht, aber vermutlich zu langsam und ohne Ersatzmann. Der erste war bei beiden sehr geradlinig und das Spiel in unter einer Stunde durch. Der zweite bei beiden mehr zum Nachdenken, daher hat das Spiel ca. 1:45 gedauert. Ich glaub für Turniere sind 650000 interessanter, da es mehr Optionen erlaubt. Für 600000 muss ich wohl noch weiter Roster basteln, Underworld hat mir auf alle Fälle gefallen.

  • ich bin nach den guten Erfahrungen mit dem Chaos-Cup fest entschlossen, diesen nächstes Jahr wieder als BB7s Turnier durchzuführen.


    Das Format hat seinen Reiz, ohne Frage. Und die Spiele können auch sehr taktisch und abwechslungsreich sein.