Grottenbowl 2021

  • Ich bin seit mehr als einem Jahr im Homeoffice, bin geimpft und als ITler trifft man ja eh keine Leute.


    Wenn ihr wollt (jmd will), mach ich n Test davor.

    Ich glaube zur Zeit sollten wir uns alle testen lassen.



    Nachdem ja klar ist, dass nächste Woche das neue Dungeon Bowl erscheinen wird, wäre noch zu klären ob wir wieder eine große Grotte alle zusammen machen, oder ob wir ein anderes Format testen, bspw. einfach mehrere Spiele Dungeon Bowl 2021

  • Hi zusammen, ich habe gerade eben mal die neuen Dungeon Bowl Regeln überflogen. Im Prinzip ein völlig eigenständiges Spiel, allerdings sind alle Grundregeln mit Blood Bowl identisch. Folgende Unterschiede habe ich auf die Schnelle gefunden:

    - Es gibt Regeln für eine Sichtlinie zum Passen etc.

    - Regeln zum Aufbau des Dungeons und für jeden einzelnen der Räume (würde ich irgendwie erstmal weglassen)

    - Man kann den Ball absichtlich gegen die Wand werfen, was nur dann ein Turnover ist, wenn kein eigener Spieler dann den Ball fängt.

    - Man kann Spieler gegen die Wand schieben (rausschieben geht ja nicht)

    - Es gibt einen magischen Schwamm, mit dem man jede Runde einen KO Spieler wieder rein schicken kann.

    - Jeder Coach stellt zu Beginn 6 Spieler in seine Endzone, und kann danach jede Runde einen Spieler in den Dungeon teleportieren

    - Teleportieren funktioniert wie früher

    - Es gibt ein paar neue Skills: Portal Navigator (General), Portal Passer, Wall Thrower (Passing)

    - Alle Rerolls kosten 50k beim Team Draft

    - Wer zuerst einen Touchdown scort, gewinnt das Spiel.


    Wer schon mal Dungeon Bowl gespielt hat wird sich schnell zurecht finden, vieles gab es auch früher. Sehr vieles im neuen DB Buch betrifft Dungeon Bowl Ligen.


    Ich denke wir sollten uns halt entscheiden ob wir nach den NAF Dungeon Bowl Regeln oder den BB2020 Dungeon Bowl Regeln spielen wollen.

  • So wie ich es verstanden hab, wollte Bravestar bei den Grottenbowl-Regeln bleiben. Für mich ok, wobei da zumindest für man darf alle seine Spieler und nicht immer nur einen aktivieren wäre.


    Ich wäre aber auch für Dungeonbowl zu haben, gerne auch nach den neuen Regeln. Diese hab ich aber dank GW's Verkaufsphilosophie nicht, da mir das Regelwerk sofort geholt hätte, aber nicht als Box. Wenn du die Regeln mitbringst und Zeit hast, können auch gerne noch nach der Grotte eine Runde nach den Regeln spielen, Pascal hat da sicher nichts dagegen. Ich würde dann nur mein Ligateam nehmen statt eines Dungeonbowl-Teams oder passt das nicht? Dann nehm ich zur Not noch meine kompletten Untoten mit, damit könnte College of Death spielen.

  • mit Regeln meine ich auch die neuen Spielregeln wie der Ball abprallt usw. Wir können auch die alten Regeln nutzen. Ich habe sie mal angehängt.

    Dungeonbowl-2019 (1).pdf


    Außerdem gab es früher keine Rerolls, oder?


    Letztlich ist es mir egal, solange wir


    1. Die Regeln vorher festlegen und

    2. Spaß dabei haben.


    Ich würde schon dabei bleiben immer nur eine Mini zu bewegen wenn wir alle in einem Dungeon spielen.


    Wegen des Dungeon Layouts würde ich mal meine Kacheln mitbringen für die 32mm Felder.

  • ich glaube für eine ergebnisoffene Diskussion ist keine Zeit mehr... Die Regeln stehen ja im ersten Post dieses Threads, und deshalb würde ich vorschlagen dass wir dabei bleiben.


    Die Grotten-spezifischen Regeln bzgl. Bewegung in der Grotte, Wände usw. stehen ja bei der NAF (bzw. ich habe sie oben verlinkt).


    Ich bringe Dungeon Dungeon Bowl 2021 trotzdem mal mit. Man weiß ja nie.

  • Last Troll Standing

    Grottenbowl 2021


    Gestern war es endlich wieder soweit, die Grotte 2021 konnte in Nürnberg ausgespielt werden. 6 Coaches waren anwesend.


    Nach der Diskussion über die geltenden Regeln ging es los, und zunächst wurden Kisten geöffnet, geblockt und ausgiebig gefoult. Miroque erwies sich als regelrechter Krösus und konnte zwischenzeitlich nur so mit Re-Rolls, Super-Fouls usw. um sich werfen. Meine eigenen Versuche endeten im schnellen ausscheiden zweier Goblins, der eine explodierte in seinem ersten Zug und der andere wurde in einer Stachelgrube aufgespießt... ich kenn es ja nicht anders aus der Backstein.


    Irgendwann konnte Wulfgars Blitzer den ersten Ball aufheben, und trotz einiger Versuche ihn daran zu hindern recht souverän aus dem Dungeon tragen. Einen großen Anteil daran hatte Dirks Minotaurus, der sich ziemlich anstellte das Menschlein fertig zu machen...


    Wulfgars Blitzer holt den Sieg


    Der Kampf um den Ball ging weiter, und alle hackten in der Mitte aufeinander ein. Wie könnte es anders sein sprang der Ball in die Arme von Studis Bloodthirster, der zwar etwas länger brauchte, aber dank des Teleporters und schwacher Gegenwehr als 2. aus dem Dungeon rennen konnte.


    Studis Dämon freut sich dass er auch mal scoren durfte und nicht immer nur prügeln muss.


    Zwischenzeitlich hatte ich selbst beschlossen dass es sinnlos ist, dem Bloodthirster den Ball zu entreißen und machte mich selbst auf die Suche nach dem Ball. Durch einen glücklichen Zufall war gleich der erste Versuch meines Blitzers erfolgreich. Dieser gab den Ball im nächsten Zug weiter an Hakflem, der sich woanders hin teleportierte und sich von dort aus hinter dem Rattenoger verstecken konnte. So konnte er im nächsten Zug knapp nach dem Studi mitsamt Ball aus dem Dungeon rennen und mir den 3. Platz sichern.


    Hakflem streitet sich, welcher Kopf nun den 3. Platz gewonnen hat.


    Jetzt ging es nur noch um die Last Man Standing Wertung. Als erstes wurde die Imperial Nobility von Bravestar fertig gemacht, und die letzte halbe Stunde kämpften ein Goblin Bruiser und Schwarzork vom Miroque gegen den Toll und Minotaurus vom Dirk. Schlussendlich konnte sich der Troll durchsetzen, nachdem er vorher 2 Stunden lang Jackies Chan Videos auf Netflix in seinem Loch geschaut hatte... der Troll war ganz eindeutig der Fan Favourite der diesjährigen Grotte.


    Dirks Troll, uns Liebling des Abends



    Der eigentliche Gewinner des Abends war der Blutgott, der gut kassiert hat.


    Danke an Bravestar für die Organisation, und an die Mitspieler für den unterhaltsamen Abend mit besinnlichem Warp.

  • Von meiner Seite auch nochmal ein Dankeschön an alle Mitspieler!

    Hat wirklich Spaß gemacht.


    Der Vollständigkeit halber hier noch das Ergebnis in kurz:

    1. Platz - wulfgar mit Menschen - Touchdown

    2. Platz - BabarenStudi mit Daemons of Khorne- Touchdown

    3. Platz - PumpkinBrother mit Underworld - Touchdown

    4. Platz - Dirk mit Chaos Renegades - Last Man Standing

    5. Platz - Miroque mit Black Orcs - Last Man Standing

    6. Platz - Bravestar mit Imperial Nobility - Last Man Standing


    Beim Spielfeld abholen hat niemand an den Pokal gedacht, daher musste wulfgar erstmal ohne heim fahren.

    Das werden wir aber hoffentlich möglichst bald nachholen können!

  • Sehr schön, dass die traditionelle Grotte immer noch gespielt wird. Das erwärmt mein Herz, dieses Mal mit Nostalgie (und nicht mit Glühwein, wie sonst immer). :nafl-coolglasses:


    Auf den Bildern sieht es so aus, als hätte es allen Spaß gemacht. Super Sache und vielen Dank für den Bericht! :thumbup: